Hillu Aktuell

Außergewöhnlich und mittendrin – die Ausstellung der Illustratoren Darmstadt e.V. auf dem Carreeplatz in Darmstadt vom 11. bis 30.6.2021.
Ich freue mich, ein Teil davon zu sein!

Illustre Gestalten 13 / Freibild – draußen in der Bildnis

Draußen gibt’s nur Kännchen? Von wegen! Auch die Bilder Darmstädter Illustrator*innen sieht man unter freiem Himmel im Großformat.

Besondere Umstände wie die der Pandemie machen es möglich: Die 13. Ausstellung Illustre Gestalten zeigt in diesem Jahr nicht in sondern vor der Centralstation im Carreehof eigens entstandene Werke zum Thema Freibild. Was das bedeuten soll, versteht jede/r der 33 Künstler*innen auf eine ganz eigene Art. Es ist keine leichte Aufgabe, ein Freibild am Puls der Zeit zu gestalten. Doch es wird deutlich sichtbar: Die entstandenen Arbeiten kommen tief aus den Ecken und Winkeln unserer diesjährigen Illustrator*innen.

Man darf gespannt sein, wie Illustrationskunst diese seltsamen Zeiten und ihre Diskurse abbilden und vielleicht sogar beeinflussen kann. Krise als Chance – für diese Ausstellung gilt das auf jeden Fall!

Eine weitere Besonderheit gibt es zu dieser Ausstellung: Wer wissen möchte, was sich der/die Künstler/in bei ihrem Freibild gedacht hat, kann dies über ein Video erfahren. Den QR-Code zum jeweiligen Clip findet man auf dem bei der Ausstellung ausgelegten Flyer.

Am 12. und 13. Juni verkaufen wir von 10:00 bis 18:00 Uhr im Atelier Millstreet unsere gesammelten Werke.

Kommt vorbei!

Corona beleuchtet auch Weihnachten von einer ganz neuen Seite. Die Idee für eine Karte kam plötzlich aber treffsicher.

 

Das Darmstädter Echo stellt Kalender aus der Stadt vor. Der aktuelle Wortwitzkalender ist dabei!
Mehr vom Kalender seht ihr hier im Shop.

 

 

 

Die aktuelle Meeres- Zeitschrift MARE berichtet in einen Artikel über das jüngst erschienene Buch „Möwen, Müll und Meerjungfrauen“. Mit von der Partie ist die liebende Qualle. Da das Buch voller herausragender Zeichnungen ist, freue ich mich hierüber natürlich besonders.

 

Ich bin sehr stolz, in dem wunderbaren Buch „Möven, Müll und Meerjungfrauen“ vom Lappan-Verlag dabei zu sein. Grundlage sind ausgewählte Beiträge zu dem Cartoon-Wettbewerb auf Föhr, initiiert von Jörg Stauvermann. Die Ausstellungseröffnung findet am 19.09.2020 auf der Insel Föhr statt.

(Im Buch rechts auf der Doppelseite ein Bild von Ari Plikat)

Die Publikation über die Wiederherstellung des „Pre Bell Man“ vom Künstler Nam June Paik vor dem Museum für Kommunikation in Frankfurt ist fertig. Mit dabei: Ein Comic über den Restaurationsvorgang. Eine interessante Sache, die viel Spaß gemacht hat!

Der Radweg-Cartoon ist nun endlich dort, wo er hingehört: Im neuen P-Magazin!

 

 

Eigentlich hatte ich die Idee zu diesem Wortwitz schon, bevor es mit der Corona-Ausgangssperre losging. Nämlich beim Kloputzen. Wer hätte gedacht, dass dieses Motiv noch einmal so eine Rolle spiele würde? Obwohl der Laden zu hat, musste das hier noch ins Schaufenster. Gibt’s als Magnet und als Postkarte.